GESS an die Wand

Seit 1997 bringen wir jährlich unseren GESS-Wandkalender heraus und verschenken ihn an unsere Kunden, Partner und Freunde.

Genauso lang, wie wir mit dem Grafik-Designer Cornelius Franke zusammenarbeiten, entwirft dieser auch den GESS-Kalender für uns — für das kommende Jahr bereits zum 21. Mal.
Den Wandkalender 2018 können Sie sich hier herunterladen:

Das kommende Jahr steht bei GESS im Zeichen von Mixed-Mode. Entsprechend ist auch unser Kalender gestaltet: Aus der Idee (‚Mach doch mal was mit Mixed-Mode‘) entwickelte sich CA*I zu unserem Symbol für vielfältige und kombinierbare Erhebungsmethoden. Sei es CATI, CAWI, CASI oder CATI — mit GESS Q. lassen sich Befragungsdaten über unterschiedliche Kanäle erheben, Erhebungsmethoden und Daten einfach miteinander kombinieren und so Mixed-Mode-Designs systematisch verwalten.

Das Durchführen von Studien im Mixed-Mode-Design bedarf sozialwissenschaftlicher und methodischer Überlegungen sowie einer sorgfältigen Konzeption. Eine wilde Kombination verschiedener Erhebungsmodi und Kontaktwege wird nicht zum gewünschten Ziel führen. Um die Datenqualität zu verbessern, sollten die Projektschritte und -methoden aufeinander abgestimmt sein und im Forschungsprozess ineinandergreifen — wie Zahnräder.

In der Markt- und Sozialforschung gehören Genauigkeit und Detailarbeit zum Alltag: Farbentöne werden abgestimmt, Logos dimensioniert und Abstände geprüft, es werden Versionsnummern korrigiert und Schlagwörter hervorgehoben.

All das haben wir in unserem diesjährigen GESS-Wandkalender verarbeitet. Wir hoffen, er leistet Ihnen im nächsten Jahr einen nützlichen Dienst, und wünschen Ihnen:

Viel Erfolg und alles Gute für 2018!